Der Alpine Adventures Club hat das Semester mit einem aufregenden Wochenende in den Bündner Alpen begonnen! Zunächst stand Eisklettern auf dem Programm: Unter der Anleitung des Bergführers durfte jeder versuchen, mit Pickel und Steigeisen die 25m hohe Eiswand hochzuklettern. Nach zwei anstrengenden Stunden im Eis freuten wir uns alle auf das Nachtessen. Mit Bier und spannenden Gesprächen klang der Abend aus.
Am nächsten Morgen starteten wir bei strahlendem Sonnenschein mit unserer Scheeschuhwanderung durch das Val Roseg. Die Gletscherhöhle wurde leider vor zwei Tagen durch eine Lawine teilweise zugeschüttet. Dennoch konnten wir den übrig gebliebenen Teil der Höhle bestaunen. Nach der vierstündigen Scheeschuhtour kehrten wir zurück nach Pontresina und fuhren gemeinsam mit dem Zug wieder nach St. Gallen.

Bereits in zwei Wochen, am 3. März, findet der nächste Event des Alpine Adventures Club statt: Eine Skitour, abhängig von den optimalen Bedingungen, im Alpstein, den Glarner oder St.Galler Alpen. Diese Woche wird die Anmeldung freigeschaltet. Save the date!


Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.